Referenzen CHEKK - Der Ausbildungstreff

Reinhard Rombs, Schulleiter, Adalbert-Stifter-Mittelschule Nürnberg

Diese Art, die Berufe den jungen Menschen nahe zu bringen, gefällt mir sehr gut. Es ist im Vergleich zu Berufsmessen das handelnde Moment dabei. Die Schüler haben ganz viele Möglichkeiten, Berufe auszuprobieren, wenn auch nur zehn- oder fünfzehn Minuten. Aber sie bekommen doch ein Gespür dafür, was in diesem Berufsfeld verlangt wird.


Josef Nisster, Schulleiter, Staatliche Realschule Zirndorf

Die Veranstaltung bietet unseren Schülern die Chance, sich jenseits der üblichen Jobmessen mit der Berufswelt auseinanderzusetzen. Dadurch bekommen sie interessante und spannende Eindrücke. Besonders gefällt mir, dass unsere Schüler sehr konzentriert mitarbeiten und gleichzeitig mühelos mit den Firmenvertretern ins Gespräch kommen.


Andreas Schramm, Schulleiter, Wilhelm-Löhe-Mittelschule Nürnberg

Wir erleben hier, was uns Menschen ja auszeichnet, dass wir uns in ganz kurzen Zeit für oder gegen etwas entscheiden können, gesteuert durch den Bauch, also emotional. Die Möglichkeit, künftige Berufsanfänger und mögliche Lehrstellen auf diese Art und Weise zusammenzubringen, finde ich sehr schön.


Sabine Eger, Schenker Deutschland AG:

„Wir stellen in unserem Ausbildungsverbund am Standort Nürnberg jedes Jahr eine zweistellige Zahl an Auszubildenden ein. Die effizienteste Form der Nachwuchsgewinnung ist für uns der direkte Kontakt zu Schülerinnen und Schülern, weshalb wir regelmäßig bei Berufsmessen vertreten sind. Dabei gefällt uns das Konzept CHEKK des Instituts Dr. Bauer besonders gut, weil es Schülern sehr viel Freude bereitet, unseren Beruf "Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung" detaillierter kennenzulernen. Dies bringt uns zahlreiche Bewerbungen für ein Praktikum oder eine Ausbildung ein."


Simone Hermenau, Steuerberaterkammer Nürnberg:

„Wir sind von „CHEKK – Der Ausbildungstreff“ begeistert. „Steuerfachangestellte/r“ ist der einzige Ausbildungsberuf, der eine Karriere öffnet, die sonst nur Hochschulabsolventen offensteht: die Ausbildung zum steuerberatenden Beruf. Die Veranstaltungen CHEKK sind eine hervorragende Möglichkeit, diese Tatsache Schülern zu verdeutlichen. Sehr profitiert haben wir außerdem von der engagierten Beratung des Instituts Dr. Bauer, um unseren Ausbildungsberuf durch ein passendes Kurzpraktikum vorstellen zu können.“


Juliane Märker, Döpfer-Schulen:

„Wir nutzen immer wieder gerne die Gelegenheit, unsere Ausbildungsangebote bei Veranstaltungen des Instituts Dr. Bauer vorzustellen. Den Schülern direkt an ihrer Schule die Möglichkeit zu geben, Berufe wie den des Ergotherapeuten oder Masseurs ganz praktisch auszuprobieren hat sehr viel Charme. Es macht Freude zu sehen wie die Schüler an die praktischen Aufgaben herangehen und schafft einen ganz besonderen Kontakt, der vielen in Erinnerung bleibt – und das in der kurzen Zeit! CHEKK hat uns begeistert!“


Engelbert Ruf, Diakonie Neuendettelsau:

„Die Tätigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflege stellt als Arbeit mit und am Menschen eine besondere Herausforderung dar. Das Konzept CHEKK mit einer Praxisaufgabe als Einstieg in den direkten Kontakt zum Schüler gibt uns die Chance, einen Teil dieser Herausforderung für den Interessenten persönlich erlebbar zu machen. Gleichzeitig können wir damit das Interesse jener wecken, die sich prinzipiell für eine Ausbildung in der Krankenpflege eignen, diese allerdings noch nicht in Betracht gezogen haben."

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok